20. Orientierungslauf der Jugendfeuerwehr Vlotho

24 Gruppen nahmen bei strahlendem Sonnenschein teil

2012_06_07-15_23_37-4924Fronleichnam ist für die Jugendfeuerwehren seit Jahren ein besonderer Feiertag. Dann trifft sich der Feuerwehrnachwuchs aus nah und fern zum Orientierungslauf an der Weser. In diesem Jahr fand die originelle Veranstaltung bereits zum 20. Mal statt. 24 Gruppen aus den Kreisen Herford und Lippe waren dabei. Sie alle hatten das Ziel, einen der begehrten Siegerpreise  mit nach Hause zu nehmen.

125 Jahre im Dienst für den Nächsten

Jubiläum der LG Löhne-Obernbeck: Feierstunde, "Kuppel-Cup", Z 8 und Dauerregen

DSC_0128Die Feuerwehr Löhne-Obernbeck ist eine der ältesten Einheiten im Kreis Herford. Ihre Geschichte reicht bis in das Jahr 1887 zurück. Damals schlossen sich erstmals mutige Männer zusammen, um im Brandfall "energische Hülfe" zu leisten. Während einer Feierstunde wurde Anfang Juni an das historische Ereignis gedacht. Außerdem organisierten die Wehrleute einen "Tag der offenen Tür", der am Sonntag trotz Dauerregens zahlreiche Bürger zum Gerätehaus am Diekweg lockte.

Test für die "Betreuungskomponente"

IMG_5721Während einer groß angelegten Übung waren am 22.05.2012 Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) gefordert. Sie richteten in Bünde einen Betreuungsplatz für „gestrandete Reisende“ ein.  Die Feuerwehr Löhne war mit der Informations- und Kommunikationsgruppe (IuK-Gruppe) und dem Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) in das Szenario eingebunden.

Buntes Festprogramm zum 125-jährigen Jubiläum der Löschgruppe Obernbeck

Banner_Obernbeck_2012Die Freiwillige Feuerwehr Obernbeck ist aus dem gemeinsamen Löschverbund Obernbeck-Mennighüffen entstanden. Das ist mittlerweile 125 Jahre her. Zur Gründungsversammlung fanden sich 27 Männer „von tadellosem Ruf und körperlicher Brauchbarkeit“ zusammen. Zweck der Wehr war ursprünglich, „bei ausgebrochenem Brande rasche und energische „Hülfe“ zu leisten.“ Das hat Löschgruppenführer Dirk Husmeier in der Gründungssatzung nachgelesen.

Die Feuerwehr Rödinghausen hilft Brände zu vermeiden

Brandschutzerziehung und –aufklärung seit Jahren vorbildlich

BA-Team-002Die Menschen in Rödinghausen wissen, wie sich Brände vermeiden lassen und was im Notfall zu tun ist. Gerade einmal 13 Feuer hatten die Wehrleute aus der Wiehengemeinde im vergangenen Jahr zu löschen. Und das hat seinen Grund. In Rödinghausen wird nämlich seit geraumer Zeit eine intensive Brandschutzerziehung und –aufklärung (BE/BA) betrieben. Mehr als 800 Kinder und Erwachsene wurden alleine 2011 geschult. „Das ist schon eine außergewöhnliche Leistung“, mit diesen Worten hatte stellvertretender Kreisbrandmeister Bernd Kröger die Ehrenamtlichen erst kürzlich für ihr Engagement gelobt.

Info-Tag bei der Feuerwehr in Enger-Dreyen mit Rauchdemohaus und Dudelsackmusik

Wehrführer und Bürgermeister nehmen Ehrungen und Beförderungen vor

Ehrungen-2012Die Feuerwehr ist in Sachen Öffentlichkeitsarbeit ebenfalls ständig im Einsatz: Mitte Mai veranstaltete der Löschzug Enger-Dreyen einen Info-Tag. Die Wehrleute informierten über ihre Arbeit und gaben interessierten Bürgern wichtige Tipps zum vorbeugenden Brandschutz. Außerdem nahmen Bürgermeister Klaus Rieke und Feuerwehrchef Heinz-Jürgen Tomann noch gemeinschaftlich einige Ehrungen und Beförderungen vor.

Gesamtschüler werden zu "Feuerwehr-Entdeckern"

Brandschutzerziehung an  der Erich-Kästner-Schule in Kirchlengern

Bild_12An den Grundschulen der Gemeinde Kirchlengern ist die Brandschutzerziehung schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des Unterrichtsprogramms. Jetzt waren die Helfer der Feuerwehr erstmals an der Erich-Kästner-Gesamtschule zu Gast. Klar, dass die Wehrleute in ihren blauen Uniformen sofort für Aufmerksamkeit sorgten. „Die Schüler haben gut mitgearbeitet“, sagte Wehrführer Frank Rieke am Schluss. Die Mädchen und Jungen hätten sich zu regelrechten „Feuerwehr-Entdeckern“ entwickelt.

Das soziale Netzwerk der Feuerwehr

Feierstunde zum 20-jährigen Bestehen der Ehrenabteilung Kirchlengern

2012-05-12_15-25-28Freiwillige Feuerwehrleute bleiben dem Ehrenamt auch im Ruhestand weiterhin treu; denn bei der Feuerwehr gilt der Grundsatz:  Einmal dabei, immer dabei. Endet die aktive Dienstzeit, dann beginnt gewissermaßen der gemütliche Teil, ohne Einsatzstress und Unfallgefahr. Vor 20 Jahren gründete die Feuerwehr Kirchlengern eine gemeinsame  Ehrenabteilung aller vier Löschgruppen. An diesen besonderen Tag wurde jetzt während einer Feierstunde erinnert.

„Giftalarm“ beim Sprudelhersteller Hansa-Heemann AG

Stadtübung der Feuerwehr Löhne mit 100 Einsatzkräften
 
Aus einer Halle des Getränkeherstellers Hansa-Heemann AG in Löhne dringt Rauch. Minuten später ist die Hauptamtliche Wache mit Löschgruppenfahrzeug, Drehleiter und Rettungswagen vor Ort. Die Kreisleitstelle alarmiert weitere Einheiten aus dem gesamten Stadtgebiet zur Verstärkung.  Die Wehrleute bleiben allerdings gelassen: Es handelt sich „nur“ um eine Großübung, so stellt sich wenig später heraus.

Löschgruppe Bünde-Ahle richtet 32. Schlauchbootwettfahrt auf der Else aus

36 Teams der Einsatzabteilungen und 17 Jugendfeuerwehrgruppen am Start

Die Kameraden der Feuerwehr Brösen-Gorschmitz (Stadt Leisnig, Kreis Mittelsachsen) sind im ostwestfälischen Bünde bekannt. Mehrfach konnten die Männer bereits das Schlauchbootturnier der Löschgruppe Ahle gewinnen. Am 29. April 2012 war es wieder soweit: Sieger- und Wanderpokal gingen erneut nach Sachsen.