Eine starke Gemeinschaft

Kreisfeuerwehrverband Herford besteht seit 25 Jahren.

Scan Pic0037Kreis Herford. Vor 25 Jahren haben sich die Feuerwehren im Kreis Herford unter dem Dach des Kreisfeuerwehrverbandes zusammengeschlossen. Eine gute Entscheidung; denn vieles konnte seither gemeinsam erreicht werden. So wurde die Ausbildung der Wehrleute an der   Kreisfeuerwehrzentrale in Hiddenhausen-Eilshausen ständig verbessert und erweitert. Längst nicht überall im Lande gebe es ein solch ausgefeiltes Schulungsprogramm, meint Kreisbrandmeister Wolfgang Hackländer, der gleichzeitig Verbandsvorsitzender ist. „Und alles laufe, wohlgemerkt, auf ehrenamtlicher Basis!“ Die Arbeit der Jugendfeuerwehren sei durch den Verband immer besonders gefördert worden. Dadurch habe man die Zahl der Aktiven in den Freiwilligen Feuerwehren stabil halten können, sagt der Kreisbrandmeister.  

Mit 271 PS durch die Kurve

Feuerwehr Löhne absolviert Fahrsicherheitstraining

IMG 4078Löhne/Rüthen. Brandeinsatz für die Feuerwehr: Der Löschzug rückt mit Blaulicht und Martinshorn aus. Alle anderen Verkehrsteilnehmer fahren sofort rechts ran, um „freie Bahn zu schaffen“. So sollte es sein. Doch die Praxis sieht oft anders aus. Im Einsatzalltag kommt es immer wieder zu heiklen Situationen im Straßenverkehr. Fahrsicherheitstrainings bilden mittlerweile eine sinnvolle Zusatzausbildung für die Kraftfahrer bzw. Maschinisten der Feuerwehr. Ehrenamtliche aus Löhne lernten jüngst während einer solchen Schulung „die Grenzen der  Fahrphysik kennen“.

Leistungsnachweis 2013

Leistungsnachweis 2013

Kein Blitz ohne Donner!

Sommergewitter können zur Gefahr werden.

Gewitterblitz-Fir0002Kreis Herford. Der Sommer 2013 ist rekordverdächtig. Heißer Saharawind sorgte in den letzten Tagen hierzulande für eine Art Tropenklima. Am Freitag (2.08.2013) blieb das Thermometer erst kurz vor der 40-Grad-Marke stehen. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) warnt indes vor Hitzegewittern, mit denen in den kommenden Tagen weiterhin zu rechnen ist.  

"Plötzlich gab es einen Knall!"

Holzanbau brennt ab, Eilshausener Feuerwehr gleich vor Ort, Gasbrenner als Ursache?

P1030412Hiddenhausen-Eilshausen. In Hiddenhausen stand am Samstagabend (3.08.2013) die Veranda am vereinseigenen "Blaukreuz-Haus" in Flammen. Feuerwehrleute vom Löschzug Eilshausen hatten die Lage an der Meierstraße schnell im Griff. Es wurde niemand verletzt. Dank des schnellen Feuerwehreinsatzes wurde das angrenzende Vereinsheim nur leicht in Mitleidenschaft gezogen.

Ein kleiner, aber wichtiger Baustein für das Ehrenamt

Landtag lehnt in 2. Lesung den Gesetzentwurf zur Schaffung von Kinderfeuerwehren ab

Kinderfeuerwehr-AnhoerungDüsseldorf. Kinder unter zehn Jahren bleibt der Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr auch weiterhin verwehrt. Der Landtag in Düsseldorf hat den Gesetzentwurf zur Schaffung von Kinderfeuerwehren in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause (12.07.2013) abgelehnt. Am Ende konnte bei der Ausgestaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen keine Einigung erzielt werden. Und das, obwohl alle Politiker nach wie vor von der  Notwendigkeit der „Bambiniwehren“ überzeugt sind. Im Herbst wird es voraussichtlich einen neuen Anlauf geben: Dann soll das „Projekt Kinderfeuerwehr“ im Zuge der Überarbeitung des Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetzes NRW  wieder auf die Tagesordnung kommen.

Das "Fliegende-Auge" der Feuerwehr

Feuerwehr-Flugdienst Niedersachsen blickt auf 50-jährige Geschichte zurück

FlugzeugCessnaBodenFoto713Der Hochsommer hat Deutschland erfasst. Und mit der anhaltenden Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr. Im Nachbarbundesland Niedersachsen hat die „Saison“ für den Feuerwehr-Flugdienst (FFD) längst begonnen. Zwei Maschinen vom Typ Cessna kreisen über den besonders gefährdeten Regionen. An Bord erspähen Luftbeobachter die Landschaft. Sie machen sofort Meldung, sobald am Boden irgendwo verdächtiger Rauch aufsteigt. Seit mittlerweile über 50 Jahren gibt es das bewährte Verfahren der Luftüberwachung zur Waldbrandfrüherkennung in Niedersachsen, das mit Unterstützung des Landesministeriums für Inneres und Sport unterhalten wird.

Fünf Verletzte nach Küchenbrand in Hiddenhausen

Friteuse als Ursache vermutet

P1030384Eine Mutter und ihre vier Kinder wurden am Freitagnachmittag (12.07.2013) bei einem Küchenbrand in Hiddenhausen verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Familie in das Klinikum nach Herford. Die Feuerwehr Hiddenhausen hatte den Brand in dem Mehrfamilienhaus an der Löhner Straße schnell unter Kontrolle.

Die mit den ICAO-Löschzügen

Am Flughafen Frankfurt gibt es die größte Werkfeuerwehr Europas.

4GFLFZieglerZ8XXLDetailUrlaubszeit, Reisezeit: Auf den Flughäfen im Lande tummeln sich zurzeit die Passagiere. Allein in Frankfurt steigen zu Beginn der Sommerferien rund 200.000 Menschen täglich in die Flieger. Im vergangenen Jahr zählte der Airport der Mainmetropole insgesamt mehr als 57 Millionen Passagiere. Er gehört damit zu einem der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt. Um den Brandschutz auf dem Flughafengelände kümmert sich die Werkfeuerwehr. Die „private Berufsfeuerwehr“ ist mit mehr als 300 Beschäftigten die größte Europas.

Wenn die Flammenzungen tanzen...

Feuerwehrleute aus dem Kreis Herford in Rauchdurchzündungsanlage Osnabrück geschult

2013-06-29  13-24-32 4514Acht Wehrleute aus dem Kreis Herford, drei aus Bünde und fünf aus Enger, haben am Wochenende (29.06.2013) ein außergewöhnliches Training absolviert. Sie wurden in der Rauchdurchzündungsanlage in Osnabrück - kurz RDA genannt - geschult und waren damit die ersten Aktiven aus der Heimat, die dieses Angebot nutzen durften. Der Container steht auf dem Gelände des THW Ortsverbandes in Osnabrück. Er wird hauptsächlich für die Ausbildung der Feuerwehrleute aus dem gesamten Landkreis Osnabrück sowie die Angehörigen der Berufsfeuerwehr eingesetzt.