Ehrenabteilung der Feuerwehr Bünde feiert ihr 25-jähriges Jubiläum

DSC 0521Bünde. Die Männer der Ehrenabteilung der Feuerwehr Bünde gehören längst noch nicht zum „alten Eisen“. Sie unternehmen gemeinsame Ausflugsfahrten, unterstützen die aktive Wehr und sind füreinander da, wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielen will. Am Samstag (15.08.2015) feierte die agile Truppe, die seit kurzem von Harald Sauerwald und Stellvertreter Bernd Niedermeier  geleitet wird, ihr 25-jähriges Bestehen. Wehrführer Rüdiger Meier lobte den Zusammenhalt der „Feuerwehrrentner“. Auf diese Weise werde aktive Sozialarbeit geleistet.

14. Kreisjugendzeltlager am Herthasee

DSC 0433Hörstel/Kreis Herford. Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Wittekindsland sind am letzten Ferienwochenende (6.-9.08.2015) nach Hörstel im Münsterland gereist. Am Herthasee kamen rund 280 Jugendliche und Betreuer zum 14. Kreisjugendzeltlager zusammen. Das Programm für die Veranstaltung hatte der Feuerwehrnachwuchs selber über sein Jugendforum zusammengestellt.  Es gab Workshops, Geschicklichkeitsspiele und die traditionelle „Wasserbombenschlacht“. Kreisbrandmeister Wolfgang Hackländer überzeugte sich vor Ort von der ausgelassenen Stimmung: „Das ist Euer Wochenende!“, sagte Hackländer während einer kurzen Ansprache.

„Tag der offenen Tür“ in Herford-Diebrock unter dem Motto „Feuerwehr zum Anfassen“

 Herford. Noch sind die drei großen Tore des neuen Gerätehauses der Löschgruppe Herford-Diebrock heruntergefahren. Das wird sich am Sonntag, den 6. September 2015 ändern. Dann können alle interessierten Bürger bei einem „Tag der offenen Tür“ von 11 bis 18 Uhr das moderne Feuerwehr-Domizil an der Zeppelinstraße besichtigen. Außerdem wird an diesem Tag das neue Hilfeleistungs-Löschfahrzeug 20/16 an die Wehr übergeben.

Feuerwehren Vlotho, Barntrup, Blomberg und Extertal bilden gemeinsam aus

DLK Ausbild 1Vlotho/Barntrup. Drehleitern gehören zu den technisch anspruchsvollsten Geräten bei der Feuerwehr. Die moderne Leitertechnologie erfordert von den Einsatzkräften Fachwissen, Fingerspitzengefühl und vor allem viel Erfahrung. Um eine qualifizierte Ausbildung zu erreichen, haben sich die Feuerwehr Vlotho und die Nachbarwehren aus dem lippischen Barntrup, Blomberg und Extertal zusammengeschlossen. Sie schulen ihre Drehleiter-Maschinisten gemeinsam.

Arbeitsgemeinschaft sieht Handlungsbedarf bei Euro-6-Norm

Düsseldorf/Kreis Herford. Die Abgasnorm Euro 6 bereitet der Feuerwehr weiterhin Probleme. Experten meinen, dass die Kilometerleistung der meisten Einsatzfahrzeuge viel zu gering sei, damit die Nachbehandlung der Abgase sicher funktioniere. Sie haben daher Zweifel am ökologischen Nutzen der Technik bei Blaulichtfahrten. Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW hat am 17. Juli 2015 mit einer Stellungnahme reagiert.  Darin fordert sie vom Landesverkehrsministerium, dass die Ausschreibung von Löschwagen weiterhin nach der alten Abgasnorm Euro 5 erfolgen darf. Christoph Schöneborn, Geschäftsführer des Verbandes der Feuerwehren NRW (VdF NRW), begrüßt die Initiative ausdrücklich.

"Drowning Doesn't Look Like Drowning" oder "Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken aussieht!"

Kreis Herford/New Orleans. Während der vergangenen Tage hat sich die Zahl der tödlichen Badeunfälle gehäuft. Allein am bisher heißesten Wochenende des Jahres (4./5.07.2015) ertranken bundesweit mindestens zwölf Menschen. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Feuerwehr und Polizei mahnen zur Vorsicht und zu erhöhter Aufmerksamkeit an allen Badegewässern. Kinder im Alter bis 15 Jahren sind nach Angaben der Experten besonders häufig betroffen. Einzig die Zahl der Unfallopfer im Straßenverkehr ist in dieser Gruppe noch höher.     

 

Weitere Änderungen vorgesehen   

Kreis Herford. Der Leistungsnachweis 2015 findet am 26. September statt - an gewohnter Stelle, aber in modifizierter Form.  Im Vorfeld hat sich der Arbeitskreis  „Zukunft Leistungsnachweis“  noch einmal mit dem Thema befasst. Ergebnis:  Die bereits im vergangenen Jahr eingeführten Änderungen  werden im Wesentlichen beibehalten.  Allerdings soll die Ehrung der leistungsstärksten Mannschaften, anders als in früherer Zeit,  erstmals noch am Wettbewerbs-Samstag stattfinden. Außerdem verspricht stellvertretender Kreisbrandmeister Bernd Kröger, dass die Veranstaltung in Hiddenhausen-Eilshausen künftig noch reibungsloser ablaufen werde.  

Feuerwehrleute erfahren mehr über Wespen und Hornissen

2015 06 20 13 58 52 11Kreis Herford. Gerade hat man es sich mit Kuchen, Limo oder Eis auf Balkon oder Terrasse gemütlich gemacht, sind die summenden Störenfriede auch schon zur Stelle. Wer im Sommer Süßes im Freien genießen möchte, der zieht Wespen oftmals magisch an Dabei könne man meist ganz friedlich mit den „Tierchen“ zusammenleben. Das erläuterten Hannelore Frick-Pohl von der Unteren Landschaftsbehörde und der Insektenforscher Dr. Martin Sorg an der Kreisfeuerwehrzentrale in Hiddenhausen. Die Beiden schulten 19 Feuerwehrleute aus dem gesamten Wittekindsland im Umgang mit Wespen und Hornissen.

Unwetter ist im Kreis Herford glimpflich verlaufen

IMG 0696Kreis Herford. Der Deutsche Wetterdienst hatte heftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagelschlag vorhergesagt, nachdem das Thermometer in den vergangenen Tagen auf über 38 Grad gestiegen war. Und so kam es auch: Am Sonntagnachmittag (5.07.2015) zog ein Unwetter über NRW hinweg. Besonders betroffen waren OWL und Südwestfalen. Der Kreis Herford blieb allerdings weitestgehend verschont. Hier hielten sich die Schäden in Grenzen.

DFV will Kürzungen beim Zivilschutz nicht länger hinnehmen

P1030366Mainz/Berlin. Anlässlich der Frühjahrstagung der Innenministerkonferenz hat der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) deutlich Kritik geübt. Der Grund sind Kürzungen des Bundes beim Zivilschutz. Außerdem ist die Rede von einer intransparenten  Haushaltsplanung, die so nicht hinnehmbar sei. In einer Resolution, die am Donnerstag (25.06.2015) in Mainz an Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière übergegeben wurde, fordert der DFV  erneut die überfällige Modernisierung der „Bundeslöschfahrzeuge“ und die Einhaltung von Finanzierungszusagen.