Jugendfeuerwehr Hiddenhausen-Eilshausen gewinnt 24. Orientierungslauf in Vlotho

 Vlotho. Der Feuerwehrnachwuchs aus Hiddenhausen-Eilshausen hat am Donnerstag (26.05.2016)  den Orientierungslauf der Jugendfeuerwehr Vlotho gewonnen. Der Wettbewerb, der  traditionell am Fronleichnamsfeiertag ausgetragen wird, fand in diesem Jahr bereits zum 24. Mal statt. Die Strecke führte quer über den Bonneberg. Unterwegs hatten die Nachwuchshelfer verschiedene Aufgaben zu lösen. Sie mussten unter anderem schauspielerisches Talent beweisen.

 

DRK-Präsident Dr. Seiters: „Medizinische Notfallversorgung muss neu geordnet werden!“
Fulda. Am Ende waren sich Veranstalter, Aussteller und das fachkundige Publikum einig: Das war die beste RETTmobil aller Zeiten!  Zur 16. Auflage der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität kamen exakt 26.890 Besucher nach Fulda. Das bedeutet eine Steigerung von über zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Redaktion: kfv-herford.de blickt noch einmal auf das dreitägige Event zurück, das bereits am Freitag (13.05.2016) zu Ende gegangen war. Dieses Mal hatte das Thema Sicherheit vor dem Hintergrund von Terror und Gewalt, Naturkatastrophen und der Flüchtlingsdramen auf eindringliche Weise an Aktualität gewonnen.

Zahlreiche Einsätze in Vlotho und Herford

Kreis Herford. Ein kurzer, aber heftiger Gewittersturm ist am Sonntagabend (22.05.2016) über den Kreis Herford hinweg gezogen.  Menschen kamen nicht zu schaden. Allerdings knickten binnen Minuten dutzende Bäume um, Keller liefen voll Wasser und Straßen wurden überflutet. Betroffen waren vor allem die Weserstadt Vlotho und die Hansestadt Herford.

Schülergruppe bleibt unverletzt

IMG 7017Rödinghausen.  17  Kinder und Jugendliche haben am Donnerstagmorgen (19.05.2016) großes Glück gehabt: Sie saßen in einem Schulbus, als dieser  auf der Bruchmühlener Straße in Rödinghausen plötzlich während der Fahrt in Brand geriet.  Alle Insassen  konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen, bevor das Fahrzeug ein Raub der Flammen wurde. Die Feuerwehr Rödinghausen  war mit einem Großaufgebot angerückt.  Das Feuer hatte sich allerdings rasend schnell ausgebreitet, sodass es an dem Fahrzeug nichts mehr zu retten gab. Brandmelder und automatische Löschanlagen im Motorraum von Linien- und Reisebussen sorgen für mehr Sicherheit. Sie sind allerdings nicht vorgeschrieben und waren deshalb in dem Unglücksbus nicht vorhanden.

Ralf Jäger macht im Rahmen seiner „Komm-Tour 2016“ Station am Gerätehaus Enger

2016 05 18 12 54 40 7256Enger. Hoher Besuch bei der Jugendfeuerwehr Enger: NRW-Innenminister Ralf Jäger hat am Mittwoch (18.05.2016) den Kreis Herford per Fahrrad erkundet und am Gerätehaus an der Ringstraße Station gemacht. Er kam mit den Jungfeuerwehrleuten ins Gespräch, bewies Geschick beim Schlauchkegeln und verputzte in geselliger Runde eine Bratwurst. Während seiner Stippvisite in der Widukindstadt äußerte der Minister großen Respekt vor den Leistungen der ehrenamtlichen Helfer. 

Innenminister kündigt "Investitionspaket" an

jaegerDüsseldorf. Das Land NRW investiert in den nächsten sieben Jahren insgesamt 124 Millionen Euro in den Brand- und Katastrophenschutz. Darauf haben sich Innenminister Ralf Jäger und die kommunalen Spitzenverbände verständigt. Der Klimawandel werde zu mehr Stürmen, Starkregen und Hochwasser führen. „Darauf müssen wir vorbereitet sein“, sagte Jäger in Düsseldorf. Die geplanten Maßnahmen werden in Feuerwehrkreisen aber durchaus auch kritisch gesehen. Bedenklich stimmt vor allem, dass dort offensichtlich niemand nach seiner Meinung gefragt wurde.

Jugendfeuerwehr Hiddenhausen besucht Berufsfeuerwehr Osnabrück

DSC 1460Osnabrück/Hiddenhausen. Eine starke Berufsfeuerwehr und sieben Freiwillige Ortsfeuerwehren sichern den Brandschutz in der Friedensstadt Osnabrück. Von Ostwestfalen-Lippe aus ist das Oberzentrum im Süden Niedersachsens schnell zu erreichen. Die Jugendfeuerwehr Hiddenhausen Schweicheln-Bermbeck hatte daher den Wunsch, sich die Hauptfeuerwache an der Nobbenburger Straße einmal näher anzusehen. „Kein Problem, kommt vorbei!“, meinte Christian Ehlert, Brandamtmann bei der Berufsfeuerwehr Osnabrück und im Ehrenamt stellvertretender Wehrführer seiner Heimatstadt Löhne.

Internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität in Fulda

Fulda. Der barocke Dom hat Fulda berühmt gemacht. Vom 11. bis zum 13. Mai 2016 wird die schmucke Stadt im Osten Hessens allerdings aus einem anderen Grund zum Besuchermagnet.  Die 16. RETTmobil steuert auf Rekordkurs:  Zu der internationalen Leitmesse für Rettung und Mobilität werden über 500 Aussteller aus 20 Nationen und mehr als 25.000 Fachbesucher erwartet.  Dr. Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und Ex-Bundesminister, ist nach 2006 zum zweiten Mal Schirmherr der Messe.

Löschzug Herford-Süd und Rettungsdienst trainieren gemeinsam

IMG 20160423 WA0008Herford. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes haben keinen einfachen Job. Besonders nach schweren Verkehrsunfällen bekommen die Helfer schlimme Bilder zu Gesicht. Damit sie trotzdem professionell zusammenarbeiten und die Menschenrettung reibungslos funktioniert, ist ein gutes Training Grundvoraussetzung. Rettungskräfte aus Herford und Bünde führten zu diesem Zweck im Industriegebiet Diebrock eine gemeinsame Übung durch. Sie sahen sich am Samstag (23.04.2016) mit den Folgen eines regelrechten Horrorunfalls konfrontiert.

Rauchmelder retten leben: Eigentümer müssen jetzt tätig werden!

spritzenwagen2 a5Berlin.  Freitag, der 13. (Mai 2016) ist Rauchmeldertag. Mit einer bundesweiten Kampagne weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ erneut auf die Bedeutung der Rauchmelderpflicht hin. In den meisten Bundesländern sind  die kleinen Geräte mit großer Wirkung bereits Pflicht. Die  Wohnungseigentümer stehen dabei in der Verantwortung. An sie wendet sich die diesjährige Kampagne. Aktuelle Statistiken zeigen nämlich, dass die Mehrzahl von ihnen erst gegen Ende der Übergangsfristen tätig wird.