Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes ist förderungswürdig

Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes ist förderungswürdig

Zuwendung der "Stiftung Zukunft" für die Verbandsarbeit im Jahr 2013

Kreisbrandmeister Wolfgang Hackländer hat Grund zur Freude: Das Kuratorium der "Stiftung Zukunft im Wittekindskreis" hat beschlossen, dem Kreisfeuerwehrverband Herford in diesem Jahr eine finanzielle Förderung zukommen zu lassen. Das Geld, so heißt es in dem Bewilligungsschreiben, das von Stiftungsvorstand Ralf Heemeier unterschrieben ist, sei für die Jugendarbeit und Betreuung der Ehrenabteilungen des KFV Herford e.V. bestimmt. Über die zweckentsprechende Verwendung der Mittel sei zu gegebener Zeit ein entsprechender Nachweis zu erbringen.
Der Stiftung, so wird in dem Schreiben weiter erläutert, sei es ein Anliegen, in der Öffentlichkeit als Förderer des Standortes Herford wahrgenommen zu werden. Dies soll durch die Unterstützung "nachhaltiger Strukturmaßnahmen" erreicht werden. Vorsitzender des Stiftungs-Kuratoriums ist Landrat Christian Manz.

-Vo-


P1030064
Die "Stiftung Zukunft im Wittekindskreis" unterstützt die Arbeit des KFV.
Das Foto zeigt das Kreishaus an der Amtshausstraße in Herford. (Foto: J. Vogelsang)

stiftung zukunft hf

Kommentar schreiben