84-Jähriger wird mit der Rettungsschere befreit - Verkehrsunfall in Vlotho

84-Jähriger wird mit der Rettungsschere befreit - Verkehrsunfall in Vlotho

Vlotho.  Ein 84-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall in Vlotho leicht verletzt worden. Feuerwehrleute aus Vlotho befreiten den Rentner mit der Hydraulikschere aus seinem Auto.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Mann aus Kalletal am Sonntagmorgen (16.08.2015) die Hohenhausener Straße. In einer Rechtskurve kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Waldstück zum Stehen. Das Auto wurde dabei so unglücklich zwischen zwei Bäumen eingekeilt, dass der 84-Jährige, der sich bei dem Unfall nur leichte Blessuren zuzog, nicht mehr aussteigen konnte.  Die Feuerwehr rückte an und entfernte die Beifahrertür mit der Hydraulikschere. Der nicht mehr fahrbereite PKW, an dem ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt. In dem Bereich der Unfallstelle sei in den vergangenen Tagen Rollsplitt auf die Fahrbahn gestreut worden, teilte die Kreispolizeibehörde zur möglichen Unfallursache mit. (ots, Redaktion: kfv-herford.de)

01
Fotos: Feuerwehr Vlotho

02
Fotos: Feuerwehr Vlotho

03
Fotos: Feuerwehr Vlotho

-Vo-

Kommentar schreiben