Innovative Feuerwehren gesucht - Öffentliche Versicherer und DFV vergeben "IF Star 2016"

Innovative Feuerwehren gesucht - Öffentliche Versicherer und DFV vergeben "IF Star 2016"

Berlin/Düsseldorf.  Der Wettbewerb um den Innovationspreis „IF Star“ ist eröffnet. Ab sofort können sich die Feuerwehren mit ihren Ideen und Projekten zur Schadenverhütung bewerben. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre von den öffentlichen Versicherern in Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) vergeben. Auf die Gewinner warten Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2016.

Teilnehmen können Feuerwehren, die bei einem Einsatz durch eine innovative Technik oder Taktik einen Personen- oder Sachschaden vermieden oder verringert haben. Die Unterlagen sind dem Verband öffentlicher Versicherer in Düsseldorf zuzuleiten. „Schildern Sie uns die Ereignisse!  Schicken Sie uns den Einsatzbericht und unbedingt auch Fotos!“, so der Apell von dort. Neuartige Ideen, die in der Praxis noch nicht umgesetzt wurden, können ebenfalls angemeldet werden. Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigten, dass es in den Wehren viele gute Einfälle gebe, um Schäden zu verhüten, meint Dr. Katrin Burkhardt, Mitglied des Vorstandes. „Solche Projekte möchten wir mit dem IF Star entsprechend würdigen und  anderen Feuerwehren zugänglich machen!“

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Schaden zu verhüten liegt quasi im ureigenen Interesse der öffentlichen Versicherer. Eine gute Verbeugung hilft schließlich, Unfälle und damit Kosten zu vermeiden. Nach eigenem Bekunden arbeiten die öffentlichen Versicherer aus diesem Grund schon seit jeher erfolgreich mit den Feuerwehren zusammen. „Die zahlreich eingereichten Projekte und Vorschläge aus den IF Star-Ausschreibungen der vergangenen Jahre machen das enorme Innovationspotenzial im Feuerwehralltag deutlich“, heißt es aus Düsseldorf. Der Wettbewerb um den „IF Star“ ermögliche es, sinnvolle Neuerungen vorzustellen, die aus der Praxis heraus entwickelt worden seien und von anderen in die Praxis übernommen werden könnten, sagt DFV-Präsident Hartmut Ziebs dazu.  „Die Verleihung des Preises fördert damit den Erfahrungsaustausch unter den Feuerwehren!“

Zur Preisverleihung nach München

Der „IF Star“ wurde beim Deutschen Feuerwehrtag 2010 in Leipzig ins Leben gerufen. Er wird seitdem alle zwei Jahre verliehen. In diesem Jahr werden die Vertreter der drei Gewinner-Teams zur Delegiertenversammlung des DFV eingeladen, die am 12. November 2016 in München stattfindet. Dort werden sie feierlich ausgezeichnet und die Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro (1. Platz), 3.000 Euro (2. Platz) und 2.000 Euro (3. Platz) übergeben. (Verband öffentlicher Versicherer, DFV, Redaktion: kfv-herford.de)

-Vo-

Hinweise zur Teilnahme

Die Unterlagen sind in digitalisierter Form oder per Post (dann in sechsfacher Ausfertigung) bis zum 30. Juni 2016 an folgende Anschrift zu leiten:
Verband öffentlicher Versicherer
Stichwort „IF Star 2016“
Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0211 4554-242
Fax. 0211 4554-45242

Mehr Informationen?
www.voev.de/if-star
www.feuerwehrverband.de/if-star.html
www.schadenprisma.de

IF Star Westfälische Provinzial
Der „IF Star“ wird in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben. Er ist mit Preisgeldern
von insgesamt 10.000 Euro verbunden. (Foto: Westfälische Provinzial , Münster) 

Kommentar schreiben