Pizza-Taxi kollidiert mit Rüstwagen - 20-Jähriger schwer verletzt

Pizza-Taxi kollidiert mit Rüstwagen - 20-Jähriger schwer verletzt

Bad Oeynhausen. Im benachbarten Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) hat sich am späten Freitagabend (6.01.2017) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 20-Jähriger krachte am Steuer seines Kleinwagens in den Rüstwagen der Hauptamtlichen Wache Bad Oeynhausen, der sich auf einer Einsatzfahrt befand. Der junge Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr gegen 22 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Eidinghausener Straße unterwegs. Der 36-jährige Feuerwehrmann soll sich bei Rotlicht vorsichtig in den Kreuzungsbereich zur Werster Straße hineingetastet haben. Der 20-jährige Fahrer des Pizza-Taxis, der bei Grünlicht die Werster Straße befuhr, erkannte die Situation zu spät und fuhr mit voller Wucht seitlich in den tonnenschweren Rüstwagen. Er verletzte sich dabei schwer. Ein Notarzt versorgte ihn an der Unfallstelle, bevor er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Feuerwehrmann blieb unverletzt. Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von mindestens 22.000 Euro. Der Kreuzungsbereich blieb für etwa zwei Stunden voll gesperrt. (ots, Redaktion: kfv-herford.de)

-Vo-


bild0014
Der 20-jährige Fahrer eines Pizza-Taxis krachte in den Rüstwagen der Hauptamtlichen Wache Bad Oeynhausen. (Foto: Polizei Minden)

Kommentar schreiben