MACH MICH AN die Decke!

Freitag, der 13. Juni 2014 ist bundesweiter Rauchmeldertag
Rauchmelder Tag

Berlin/Kreis Herford. Im Notfall können die kleinen, unscheinbaren Geräte Leben retten. Deshalb gehören sie eigentlich in jeden Haushalt. Doch längst nicht überall sind sie zu finden. Die Rede ist von Rauchmeldern. Um ihre Akzeptanz in der Bevölkerung weiter zu steigern, hat das Forum Brandrauchprävention e.V. („Rauchmelder retten Leben!“) erneut eine Kampagne gestartet und Freitag, den 13. Juni 2014 zum bundesweiten Rauchmeldertag erklärt.

Die Experten aus Berlin geben in diesem Zusammenhang folgende Hinweise:

Worauf sollte beim Kauf eines Rauchmelders geachtet werden?
Rauchmelder müssen mit dem CE-Zeichen inklusive einer Prüfnummer und der Europäischen Produktnorm „EN 14604“ versehen sein. Die CE-Kennzeichnung ist allerdings nicht als Prüfsiegel im Sinne einer besonders guten Qualität zu verstehen. Sie besagt lediglich, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf. Seit dem Jahr 2012 gibt es daher das unabhängige Qualitätszeichen „Q“. Rauchmelder mit dem „Q“ auf der Verpackung unterliegen einer erweiterten Qualitätsprüfung. Sie wurden auf ihre Langlebigkeit getestet, weisen konstruktionsbedingt deutlich weniger Fehlalarme auf, haben eine erhöhte Stabilität und eine fest eingebaute Batterie, die über eine Lebensdauer von mindestens zehn Jahre verfügt. „Das Q ist als unabhängiges Qualitätszeichen zu verstehen, um im Laden eine verlässliche Entscheidungshilfe zu bieten“, sagt Christian Rudolph, Vorsitzender des Forums Brandrauchprävention e.V..   

Wo und wie müssen Rauchmelder installiert werden?
Die Bauordnungen der Bundesländer mit Rauchmelderpflicht fordern: Die Geräte müssen zumindest in Kinder- und Schlafzimmern sowie in Fluren vorhanden sein. Wichtig ist außerdem, dass sie an der Decke und möglichst in der Raummitte angebracht werden. Nur so kann der Melder den giftigen Rauch schon während der Entstehungsphase eines Brandes  wahrnehmen und rechtzeitig Alarm schlagen. Christian Rudolph: „Wer über eine Wohnung oder ein Haus mit mehreren Etagen verfügt, sollte auch den Keller und Dachboden nicht vergessen!“

Was ist bei der Wartung und Pflege zu beachten?
Der beste Rauchmelder kann im Ernstfall nicht funktionieren, wenn beispielsweise die Batterie leer ist oder der Rauchmelder stark verschmutzt ist, sodass der Qualm nicht oder nur mit Verzögerung in die Messkammer gelangen kann. „Daher ist eine regelmäßige Wartung unbedingt notwendig“, sagt  Christian Rudolph. Eigentümer, die ihre Wohnung oder ihr Haus selbst bewohnen, sind für die Funktionsfähigkeit der Rauchmelder selber verantwortlich. Dazu sollte von Zeit zu Zeit die Prüftaste gedrückt werden, um zu schauen, ob die Batterie und der Alarmgeber noch funktionieren. Gleichzeitig sollte genau kontrolliert werden, ob die Öffnungen am Rauchmelder frei von Staub und Flusen sind. Sendet der Rauchmelder bereits einen Warnton aus, sollte auf jeden Fall ein Batteriewechsel vorgenommen werden.
    
In mittlerweile 13 von 16 Bundesla¨ndern gibt es eine Rauchmelderpflicht. Berlin und Brandenburg folgen in Kürze. In Nordrhein-Westfalen wurde sie zum 1. April 2013 eingeführt.  Eigentümer sind damit zur Erstausstattung mit Rauchwarnmeldern bei Neubauten verpflichtet. Für „Altbauten“, also Wohnungen die vor dem 1. April 2013 errichtet oder genehmigt worden sind, sieht die Landesbauordnung NRW eine Übergangsfrist bis Ende 2016 vor. Viele Vermieter sind ihren Pflichten zur Installation von Rauchmeldern bereits nachgekommen. Wohnungs- und Hausbesitzer, die ihr Eigentum selbst bewohnen, seien jedoch oft noch unzureichend informiert, meinen die Experten vom Forum Brandrauchprävention e.V..  An sie richtet sich die diesjährige Kampagne in erster Linie.

-Vo-

Mehr Informationen? www.rauchmelder-lebensretter.de

Senior-Kerze-eobiont-GmbH
Beim Zeitungslesen eingeschlafen oder … (Foto: © eobiont GmbH)

Lampe-eobiont-GmbH
… das Tuch achtlos über den Lampenschirm gelegt. … (Foto: © eobiont GmbH)

Installation-Rauchmelder-eobiont-GmbH
Rauchmelder können im Notfall Leben retten. Sie sind mit wenigen Handgriffen
an die Decke geklebt oder geschraubt. (Foto: © eobiont GmbH)

RRL Freitag13 Plakat 2014 FINAL2 web


RRL Freitag13 Plakat 2014 FINAL web

Kommentar schreiben