Rosenbauer nimmt "Fabrik der Zukunft" in Betrieb

IMG 9272Leonding/Oberösterreich. Er ist spurtstark, unnachgiebig und kampferprobt wie eine Raubkatze. Der „Panther“ ist ein Flughafenlöschfahrzeug und das Premium-Produkt des Feuerwehrspezialisten Rosenbauer aus Österreich. Am Konzernsitz in Leonding, nahe der Landeshauptstadt Linz,  nahm das Unternehmen im Sommer 2014 ein neues Montagewerk in Betrieb. „Damit haben wir frühzeitig die Weichen in einem stark umkämpften Feuerwehrmarkt gestellt“, sagte Dr. Dieter Siegel, Vorstandsvorsitzender der Rosenbauer International AG bei der Einweihung. 

Innenminister legt Gefahrenabwehrbericht 2013 vor

DSC 0142Düsseldorf. Die Feuerwehren und übrigen Hilfsorganisationen in Nordrhein-Westfalen waren im vergangenen Jahr rund 1,7 Millionen Mal im Einsatz. Sie rückten zu Bränden, Verkehrsunfällen, Wasser- und Sturmschäden aus, leisteten vor allem aber auch medizinische Hilfe. Eine wichtige Arbeit, wie NRW-Innenminister Ralf Jäger am Montag (3.11.2014) erklärte. „Die Helfer riskieren jeden Tag ihr Leben“, sagte der Minister bei der Vorstellung des Gefahrenabwehrberichtes 2013 in Düsseldorf.

Ergebnis der 2. Onlineumfrage des KFV liegt vor

DSC 0342Kreis Herford. Der Leistungsnachweis bleibt im Kreis Herford in der Diskussion. Fast 200 Feuerwehrleute nahmen an der neusten Onlineumfrage des KFV Herford teil. Die bereits 2014 umgesetzten Änderungen werden danach von einer großen Mehrheit als gut empfunden. Doch wie es mit der Veranstaltung in Zukunft weitergehen soll, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Während die eine Gruppe den Leistungsnachweis in seiner bisherigen Form für „starr, eintönig und altbacken“ hält, erfüllt der Wettbewerb für die andere Hälfte der Befragten seinen Zweck und ist in seiner bisherigen Form völlig ausreichend.

21. Kreisjugendfeuerwehrtag in Rödinghausen

DSC 1043Rödinghausen/Kreis Herford.  Kreisjugendfeuerwehrwartin Natascha Meier hat am Samstag (25.10.2014) die Bedeutung der Nachwuchsarbeit für das Feuerwehrehrenamt hervorgehoben. „Die Früchte werden im Kreis Herford seit  langem geerntet“, sagte Meier während des 21. Kreisjugendfeuerwehrtags, der an der Gesamtschule in Rödinghausen-Schwenningdorf stattfand. „In den Jugendfeuerwehren lernen  junge Menschen sich für andere einzusetzen und wie wertvoll Kameradschaft und Teamgeist sind!“  Diese Tugenden konnten die Jungfeuerwehrleute bereits am gleichen Tag (einmal mehr) unter Beweis stellen: Vor dem offiziellen Teil wurde unter dem Motto  „Spiele ohne Grenzen“  der Wettbewerb um den Kreispokal ausgetragen.

Jugendfeuerwehr Löhne-Ort feiert 45-jähriges Bestehen

2014-10-18  18-43-14 2947Löhne-Ort/Kreis Herford. Vor 45 Jahren wurde in Löhne, genauer im Stadtteil Löhne Ort, die erste Jugendfeuerwehr im Kreis Herford gegründet. Jugendwart Ulli Pörtner hatte aus diesem Anlass (für den 18.10.2014) zu einer kleinen und familiären Feierstunde in das Gerätehaus der Löschgruppe an der Brunnenstraße eingeladen. Die Löhner Wehrführung, Kreisjugendfeuerwehrwartin Natascha Meier sowie die Löhner Jugendwarte waren gekommen, um gemeinsam mit der Feuerwehrjugend auf ein Erfolgsmodell zurückzublicken, das 1969 an den Start gegangen war. 

Unfallgefahren im Herbst: Ratschläge der Polizei Herford

VU-B-239Kreis Herford. Milde Temperaturen und Sonnenschein bescheren vielerorts einen goldenen Oktober. Die Dämmerung in den Morgenstunden und die früh einsetzende Dunkelheit lassen aber nicht darüber hinwegtäuschen:  Der Herbst hat längst begonnen und damit auch die Unfallgefahren im Straßenverkehr. „Deshalb sollten alle Verkehrsteilnehmer ihr Verhalten den jahreszeitlichen Bedingungen anpassen“, warnt die Kreispolizeibehörde Herford.

Die Mobile Führungsunterstützung MoFüSt hilft dem Einsatzleiter vor Ort.  

P1050619OWL/Kreis Herford. Im Kreis Herford werden ambitionierte Führungskräfte gesucht, die das MoFüSt-Team OWL verstärken. MoFüSt steht für Mobile Führungsunterstützung - einer Einrichtung, auf die jeder örtliche Einsatzleiter bei einem größeren Schadensereignis zurückgreifen kann. Die Onlineredaktion des KFV Herford sprach mit Kreisbrandmeister Wolfgang Hackländer über das MoFüSt-System, die Aufgaben eines „MoFüSt’lers“ und sein Anforderungsprofil.

10. Verbandstag und 61. Delegiertentag des DFV in Lippstadt

Lippstadt. Die Zahl der Aktiven schrumpft. „Innerhalb der vergangenen zehn Jahre haben die Feuerwehren in Deutschland rund 48.000 Einsatzkräfte verloren“, mahnte Hans-Peter Kröger  während des 10. Deutschen Feuerwehr-Verbandstags (27.09.2014) in Lippstadt (Kreis Soest).  Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) blickte außerdem auf 50 Jahre Jugendfeuerwehr zurück und forderte zusätzliches Geld für den Zivilschutz.

Gemeinsame Grundausbildung ist abgeschlossen

20140920 110525Kirchlengern/Löhne/Bünde. 24 junge Feuerwehrleute aus Kirchlengern, Löhne und Bünde  haben Ihre Grundausbildung am vergangenen Wochenende (20.09.2014) mit Erfolg beendet. Mehrere praktische Vorführungen standen zum Schluss auf dem Schulungsplan. Frank Rieke, Leiter der Feuerwehr Kirchlengern und sein Amtskollege Ralf Krause (Löhne), zeigten sich mit den Leistungen überaus zufrieden. Sie hatten sich am Samstag vor Ort vom guten Ausbildungsstand überzeugt.

Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Bad Oeynhausen

SAM 1208Bad Oeynhausen. Vier Jugendfeuerwehrgruppen aus dem Kreis Herford haben am Samstag (13.09.2014) mit Erfolg am Leistungsspangen-Wettbewerb in Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) teilgenommen. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jungfeuerwehrmann während seiner Zeit in der Jugendfeuerwehr erwerben kann. Sie wird vom Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr verliehen.