+++ Corona-Virus: Bitte befolge die Hygiene- und Verhaltensregeln und nimm diese ernst; das schützt Dich und andere +++ WASCHE Dir häufig die Hände +++ VERMEIDE Umarmungen und Händeschütteln +++ Halte mindestens zwei Meter Abstand zu anderen +++ FASSE Dir NICHT an Augen, Nase oder Mund +++ BEDECKE beim Niesen oder Husten MUND und NASE mit einem Einwegtaschentuch +++ GEHE NUR DANN INS KRANKENHAUS, wenn es sich nicht vermeiden lässt +++ Mache TELEARBEIT +++ Bleibe ZUHAUSE – verhindere Ausgangssperren +++ VERMEIDE Hamsterkäufe +++ VERZICHTE auf alle unnötigen Sozialkontakte – verhindere Ausgangssperren +++

Der Verband

 

Die Feuerwehren des Kreises Herford mit Herford als Kreisstadt und seinen acht weiteren Städten und Gemeinden Bünde, Enger, Hiddenhausen, Kirchlengern, Löhne, Rödinghausen, Spenge und Vlotho schlossen sich 1988 zum Kreisfeuerwehrverband Herford e.V. zusammen.

Kreiskarte HerfordDie Aufgaben und der Zweck dieses Kreisfeuerwehrverbandes sind die Interessenvertretung seiner Mitglieder sowie die Pflege des Feuerwehrwesens, die Förderung des Brand- und Umweltschutzes sowie des Krankentransportes und Rettungswesens. Neben der Pflege der Tradition und der Kameradschaft und der Förderung der Aus- und Fortbildung steht besonders die Förderung der Jugendfeuerwehren und des Musikwesens im Vordergrund des Kreisfeuerwehrverbandes Herford.

Die Organe des Verbandes setzen sich zum einen aus dem Vorstand, bestehend aus dem Kreisbrandmeister (KBM) als Vorsitzenden, dem stellv. KBM als stellv. Vorsitzenden, dem Geschäftsführer, Schriftführer sowie dem Kreis-Jugendfeuerwehrwart zusammen. Der Verbandsausschuss besteht aus den Leitern der Feuerwehren im Kreis. Der Verbandstag (Vorstand, Verbandsausschuss und Delegierte) rundet die Organe des Verbandes ab.