Nur für Frauen!

Nur für Frauen!
Intensivtraining „Technische Hilfeleistung XXL“

 

Kreis Herford/Wuppertal/Erkrath. Dem Team der Feuerwehrfrauen im Netzwerk „Florentine NRW“ ist es gelungen, ein Intensivtraining „Technische Hilfeleistung XXL“ auf die Beine zu stellen. Es soll am 14. November 2020 in Erkrath (Kreis Mettmann) stattfinden und richtet sich ausschließlich an weibliche Einsatzkräfte. „Wir hoffen sehr, dass die Veranstaltung trotz der Corona-Pandemie stattfinden kann“, sagt Christoph Schöneborn, Geschäftsführer des Verbandes der Feuerwehren in NRW (VdF NRW).

Obwohl die Gleichberechtigung längst als selbstverständlich gilt, sind die Frauen im Feuerwehrdienst immer noch unterrepräsentiert. Der VdF NRW hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, die weiblichen Einsatzkräfte aktiv zu unterstützen und ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern. Das geplante Intensivtraining ist dazu ein weiterer Schritt.

Fest Vlotho 018„Florentine NRW“ veranstaltet im Herbst ein Intensivtraining „Technische Hilfeleistung XXL“, das sich an die weiblichen Einsatzkräfte aus NRW richtet.
(Foto: Archiv Redaktion: kfv-herford.de)

Technische Hilfeleistungen nehmen im Einsatzalltag der Feuerwehren einen immer breiteren Raum ein. Gerade die Rettung von eingeklemmten Personen aus Unfallfahrzeugen erfordert Schnelligkeit und Erfahrung im Umgang mit der komplexen Feuerwehrtechnik. „Der praktische Einsatz sollte so intensiv wie möglich und unter professioneller Anleitung außerhalb realer Gefahrenlagen geübt werden“, heißt es dazu vom VdF. „Deshalb veranstaltet das Netzwerk Florentine NRW das Intensivtraining Technische Hilfeleistung XXL.“ Zu der Veranstaltung, die im Herbst beim Löschzug 1 Alt-Erkrath stattfindet, sind ausschließlich Frauen eingeladen. Sie sollen in kleinen Gruppen an mehreren Praxisstationen aktuelle Rettungstechniken kennenlernen bzw. vertiefen. Die Referentinnen und Referenten kommen u.a. vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sowie der Feuerwehr Düsseldorf. (Redaktion: kfv-herford.de)

                                                                                                                                                    -Vo-

Mehr Informationen?

Weitere Fragen?

Projektkoordinatorin Birgit Kill ist unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zu erreichen

Anmeldung
unter Eveeno: https://eveeno.com/203500749

(Die Kursgebühr beträgt 49,00 Euro.)